Busausfall

Verfahren bei witterungsbedingtem Busausfall:

Ist der Bus 20 Minuten nach regulärer Abfahrtzeit (diese variiert von Haltestelle zu Haltestelle) noch nicht da, dürfen die Kinder nach Hause gehen. Falls Sie Ihr Kind in diesem Fall mit dem Auto zur Schule bringen, sind Sie verpflichtet für den Rücktransport zu sorgen.

 

Denn in aller Regel gilt:

Fahren die Busse bei schlechter Witterung morgens die Schule nicht an, wird sie von dieser Buslinie nach Unterrichtsschluss ebenfalls nicht angefahren.