Hygieneregeln

10.08.2020

Stand: 26.10.2020

Das gesamte Schulleben findet unter Hygiene- und Sicherheitsregeln statt, die Sie bitte schon einmal vorab mit Ihren Kindern besprechen und die im Unterricht aufgearbeitet werden. Hier die wichtigsten Regeln:

Schulweg

  • Auf dem Schulweg und an den Bushaltestellen sind die Eltern für die empfohlene Einhaltung der Sicherheitsabstände und der Maskenpflicht beim Betreten des Busses verantwortlich.

Persönliche Hygiene:

  • keine persönlichen Berührungen, Umarmungen und Händeschütteln
  • Händehygiene, Hände waschen: zu Schulbeginn, vor dem Essen, nach der Toilette, nach der Pause
  • Husten- und Niesetikette beachten, in die Armbeuge, am besten wegdrehen
  • Regelungen zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung:
  • Während des Unterrichts in den Klassenräumen und im Rahmen der Freiwilligen Ganztagsschule sowie während der Pausen auf dem freien Schulgelände besteht grundsätzlich keine Verpflichtung zum Tragen einer Maske.
  • Das Tragen  ist während des Unterrichtsbetriebs im Schulgebäude, d.h. vom Betreten des Schulgebäudes bis zum Tisch im Klassen-, sowie generell in den Fluren, Gängen, Treppenhäusern und im Sanitärbereich verpflichtend, soweit dem keine medizinischen Gründe entgegenstehen.

Hygiene im Sanitärbereich:

  • Es gibt Zugangsregeln für die Toilette. Nur die zur Gruppe farbig passende Toilette darf benutzt werden.

Infektionsschutz vor und nach dem Unterricht bzw. in den Pausen, auf dem Schulgelände sowie Wegeführung

  • Die Eltern dürfen das Schulgebäude nur nach vorheriger Anmeldung betreten. Grundsätzlich sollten die Eltern auch das Schulgelände nicht betreten.
  • Wo immer es im Schulgebäude möglich ist, soll generell auf einen Mindestabstand von 1,50 m geachtet werden.
  • Einbahnstraßenregelung: Treppenhaus am Haupteingang, um noch oben zu kommen, Treppenhaus am Nebeneingang, um nach unten zu kommen
  • entsprechende, farbige Markierungen befinden sich auf dem Schulhof, in der Buswartezone und am Aufstellplatz.
  • Vermeidung von Personenansammlungen bei Schulbeginn oder Schulschluss und an den Bushaltestellen
  • zeitversetztes Betreten des Schulgebäudes durch die einzelnen Gruppen
  • Pausenaufenthalt in den für die Klassen zugeteilten, markierten Zonen

Allgemeines

  • Bei Anzeichen einer Erkrankung folgen Sie bitte den Anweisungen des "Schnupfenpapiers" vom Ministerium für Bildung und Kultur.

 

  • Es ist sehr wichtig, dass Sie unter Ihren Notfallnummern, die im Hausaufgabenbuch stehen, erreichbar sind.

 

Alle weiteren Maßnahmen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Musterhygieneplan des Saarlandes und dem "Schnupfenpapier", das sich auf S.45 des Musterhygieneplans befindet.